AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Dr. Güstel Waschfaserlaken GmbH & Co. KG

Geltungsbereich

Die im Online-Shop angebotenen Waren und Dienstleistungen sind ausschließlich für Kunden aus Handel, Handwerk, Gewerbe und öffentlichen Einrichtungen sowie freien Berufen in Ausübung ihrer beruflichen und selbständigen Tätigkeit bestimmt.

Allen Lieferungen und Leistungen der Dr. Güstel Waschfaserlaken GmbH & Co. KG in Erfüllung von Aufträgen liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.

Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Dr. Güstel Waschfaserlaken GmbH & Co. KG; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

Vertragspartner & Kundendienst

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Dr. Güstel Waschfaserlaken GmbH & Co. KG
Fahltskamp 1
25421 Pinneberg

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0) 4101 – 28902 sowie per E-Mail unter guestel@waschfaserlaken.de oder Kontakt.

Verhaltenskodex

Der Online Shop wurde von Trusted Shops geprüft. Wir haben uns zur Einhaltung der von Trusted Shops geforderten Qualitätskriterien unterworfen: http://www.trustedshops.de/shopbetreiber/qualitaetskriterien.html

Angebot & Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

Durch Anklicken des Buttons „Kaufen" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung ausliefern oder diese mit einer gesonderten Auftragsbestätigung annehmen. Die Bestätigungs-E-Mail, welche Sie unmittelbar nach dem Abschluss Ihrer Bestellung erhalten, ist keine Auftragsbestätigung und dient ausschließlich Ihrer Kontrolle.

Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.
Bei Lieferungen in die EU fallen unabhängig vom Bestellwert pauschal 20 EUR pro Bestellung an. Ab 150 EUR (netto. ohne Umsatzsteuer) liefern wir versandkostenfrei.
Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen unabhängig vom Bestellwert 30 EUR pauschal pro Bestellung an.

Im Falle des Zahlungsverzugs des Käufers haben wir gem. § 288 BGB Anspruch auf Zahlung einer Pauschale in Höhe von 40 Euro. Darüber hinaus sind wir berechtigt, Zinsen in gesetzlicher Höhe von 9% über den Basiszinssatz zu berechnen; die Geltendmachung weiterer Schäden ist nicht ausgeschlossen.

Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

Rücksendungen

Rücksendungen sind grundsätzlich nur in Rücksprache mit uns möglich.

Sie erhalten von uns auf Anfrage einen Rücklieferschein. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Rücklieferung aus organisatorischen Gründen nur mit diesem Rücklieferschein bearbeiten können.

Bei berechtigten Rücksendungen (z.B. Reklamation, Gewährleistung, Falschlieferung durch uns) erstatten wir Ihnen das entstandene Porto separat.

Bei Fragen zur Rücksendung Ihrer Ware wenden Sie sich bitte an unsere Kundendienst.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

Vertragstextspeicherung

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Anwendbares Recht & Gerichtsstand

Anwendbares Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Keine Anwendung finden die Bestimmungen des Übereinkommens der vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht).

Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten der Sitz des Verkäufers, vereinbart.

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.